Die zehn besten Pflanzen für Balkon und Terrasse

Die zehn besten Pflanzen für Balkon und Terrasse

 

Diese vier Fragen solltest du dir vor dem Pflanzenkauf stellen:

Bevor du dir deine Pflanzen im Gartencenter besorgst, solltest du dir zunächst ein paar Fragen stellen. Schließlich möchtest du deinen Balkon oder deine Terrasse ja so gestalten, dass du lange Freude an deinen Pflanzen hast und ein angenehmer Platz zur Erholung entsteht. Plane die Gestaltung daher entsprechend und informiere dich im Vorfeld über die verschiedenen Pflanzen und ihre Eigenschaften.

  • Wie viel Platz steht dir zur Verfügung?

  • Welche Ausrichtung hat dein Balkon oder deine Terrasse?

  • Welches Ambiente wünschst du dir?

  • Welche Farben passen zu deinen Gartenmöbeln und der Deko?

Diese Pflanzen eignen sich hervorragend für Balkon und Terrasse:

1. Margerite:



Diese heimische Wildblume ist eine robuste und pflegeleichte Blume. Sie bevorzugt einen sonnigen, windgeschützten Standort. Die großen weißen oder bunten Köpfe auf den langen Stielen wenden sich anmutig der Sonne zu und werden gerne von Schmetterlingen oder Bienen besucht.

2. Hortensie:

Hortensien sind mit ihren imposanten Schaublüten sehr beliebt. Sie fühlen sich im Halbschatten sehr wohl und benötigen häufig Wasser. Wer einen schönen Blühstrauch sucht und dabei einen geringen Pflegeaufwand bevorzugt, trifft mit einer Hortensie die richtige Wahl.

3.Lavendel:

Du hast einen sonnigen Standort und ausreichend Platz zu bieten? Dann kannst du bedenkenlos Lavendel zur Bepflanzung deines Balkons und deiner Terrasse nutzen. Ein großer Vorteil dieser schönen Pflanze: Lästige Stechinsekten mögen den intensiven Duft des Lavendels nicht und werden deine Grünoase meiden.

4.Geranien:


Diese pflegeleichte Beet- und Balkonpflanze ist ein absoluter Klassiker. Geranien verwandeln deinen Balkon und deine Terrasse in eine farbenfrohe Wohlfühloase. Sie blühen den ganzen Sommer lang und verzeihen es dir auch mal, wenn du vergisst deine Pflanzen zu gießen. Sie fühlen sich an einem warmen und vollsonnigen bis halbschattigen Standort wohl.

5.Begonien:



Für diese vielseitigen und anspruchslosen Blumen ist ein halbschattiger und geschützter Standort ideal. Begonien benötigen nur zwei- bis dreimal die Woche Wasser. Möchtest du also nicht allzu viel Zeit mit der Pflanzenpflege verbringen, so sind Begonien perfekt für dich geeignet.

6.Farne:



Mit diesen Schattenstauden kannst du schattige Ecken auf dem Balkon oder der Terrasse schön gestalten. Sie eignen sich besonders gut, wenn du einem Abschnitt eine weichere und harmonischere Kontur verleihen möchtest. Farne bevorzugen einen schattigen, warmen und feuchten Platz.

7.Bougainvillea:

Diese exotische Pflanze bringt Farbe auf deinen Balkon oder deine Terrasse. Die Kletterpflanze lässt auf jeden Fall echte Urlaubsatmosphäre aufkommen. Die Bougainvillea benötigt auf jeden Fall einen sonnigen und warmen Standort. Optimalerweise platzierst du sie an der wärmespeichernden Hauswand. Auf dem Balkon bietet sich zudem das Balkongeländer als Rankvorrichtung an.

8.Fuchsie:

Auch Fuchsien gehören zu den beliebtesten Sommerpflanzen, da sie auch im Schatten farbenfroh blühen. Zudem benötigen sie keinen großen Topf und sind recht pflegeleicht. Fuchsien sind außerdem sehr abwechslungsreiche Pflanzen und eignen sich als Strauch, hängende Ampelpflanze oder Hochstämmchen.

9.Olivenbaum:

Zu großen Balkonen oder Dachterrassen passen Olivenbäume hervorragend. In einem ausreichend großen Gefäß werden diese zwei bis drei Meter groß. An einem sonnigen, geschützten Standort gedeiht dein Olivenbaum prächtig und kann dir viele Jahre Freude bereiten.

10.Sukkulenten:

Sukkulenten sind die Idealbesetzung, wenn es darum geht auf deinem Balkon oder deiner Terrasse vollsonnige Standorte zu begrünen. Sie sind dekorativ, brauchen nicht viel Pflege und überstehen auch längere Trockenzeiten problemlos. Du bist viel unterwegs oder auf Reisen? Dann solltest du deinen Balkon oder deine Terrasse mit Sukkulenten aufpeppen.