Schritt für Schritt zu deinem Boho Wohnzimmer

Schritt für Schritt zu deinem Boho Wohnzimmer


Wähle zunächst eine passende Wandfarbe

Im ersten Schritt entscheidest du dich für eine Wandfarbe. Der Anstrich sollte nur an ein oder zwei Wänden erfolgen, sodass du noch ausreichend mit Platz und Licht spielen kannst. Wähle bitte keine zu dunklen oder zu bunten Farben für deine Wände aus, damit du trotz aller Farbvielfalt noch ein harmonisches Gesamtbild im Raum schaffen kannst. Wir empfehlen dir erdige Töne wie Braun, Beige oder Creme. Erdtöne wirken nicht aufdringlich, sorgen für eine warme Atmosphäre und sind sowohl für kleine Räume als auch für große Räume wunderbar geeignet. Mit ihnen bringst du auf eine harmonische und zurückhaltende Art und Weise Farbe in dein Wohnzimmer. Zudem haben die natürlichen Erdtöne eine sehr beruhigende Wirkung, sodass du dich in deinen eigenen vier Wänden wunderbar entspannen kannst. Möchtest du nicht ganz auf knallige Farben verzichten kannst du mit Farben wie Geld, Türkisblau, Violett oder Bordeauxrot kleine Farbakzente setzen.

Suche dir eine Couch nach deinem Geschmack

Ob opulentes Einzelstück, extravagantes Modell oder einfarbige und zeitlose Couch aus Leder: Im Boho Stil ist alles erlaubt. Wähle deine Couch nach deinem Geschmack, sodass du dich mit dem Look identifizieren kannst. Bedenke auch, dass von der Couch später sowieso nicht mehr allzu viel zu sehen ist. Denn: Eine richtige Boho Couch ist geziert von sehr vielen Kissen. Entscheide dich also vorab dafür, ob du lieber die Couch oder die Kissen in den Vordergrund stellen möchtest. So kannst du beides optimal aufeinander abstimmen. Hast du zum Beispiel eher eine schlichte, einfarbige Couch gewählt so kannst du problemlos auch auffällige und bunte Kissen nutzen. Ist die Couch aber an sich schon sehr auffällig solltest du besser zu schlichten Kissen greifen.

Ergänze weitere Möbel wie Sessel oder Beistelltisch

Ergänze deinen bisherigen Look nun mit weiteren kleineren Möbeln wie einem Rattan Sessel oder einem Beistelltisch aus Bambus oder Metall. Sei ruhig mutig und mixe natürliche Materialien wie Holz, Leder, Rattan, Baumwolle oder Leinen. Genau das macht den Charme des Boho Stils aus. Diese Naturmaterialien sorgen für Leichtigkeit und bringen das Gefühl von Urlaub in dein Wohnzimmer. 

Dekoriere dein Boho Wohnzimmer nach deinen Wünschen

Nun geht es an die Dekoration. Was hier beim Boho Stil auf keinen Fall fehlen darf sind unterschiedliche Muster. Farbenfrohe Wohntextilien aus Patchwork, Makramee oder Batik oder Textilien mit effektvollen Prints gehören einfach dazu. Achtung: Natürlich sollten die verschiedenen Elemente miteinander harmonieren. Achte darauf, dass die Deko nicht zu viel wird und ergänze auffällige Hingucker gerne auch mit dezenteren Stücken. So fallen die Highlights auch gleich mehr ins Auge und gehen nicht in der Masse unter. 

Neben kuscheligen Wollplaids und Kissen brauchst du natürlich noch ein paar weitere Boho-Elemente um deine Einrichtung abzurunden. Wie wäre es denn mit ein paar Körben, bestickten Bodenkissen, Vasen mit Trockenblumen oder einer großen Laterne? Hier findest du sicherlich noch ein paar schöne Stücke für dein Boho Wohnzimmer. Gerne kannst du dich auch von den Ideen in unserem Mockup inspirieren lassen.